Kaufen Paroxetine in Schweden

162

Paroxetin (generischer Name für Paxil) ist ein verschreibungspflichtiges Antidepressivum, das normalerweise zur Behandlung von Depressionen, Angstzuständen und anderen Verhaltensstörungen eingesetzt wird. Es wirkt durch die Beeinflussung bestimmter Chemikalien im Gehirn, um zu verhindern, dass diese aus dem Gleichgewicht geraten und psychische Probleme verursachen. Ihr Tierarzt kann ein Antidepressivum verschreiben, wenn bei Ihrem Haustier eine Verhaltensstörung diagnostiziert wurde oder um damit verbundene Symptome zu behandeln. Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt, bevor Sie dieses Medikament verabreichen, und befolgen Sie dessen spezifische Anwendungsrichtlinien.

 

Description

Was ist Paroxetin?

Paroxetin ist ein Antidepressivum, das zur Behandlung der Symptome einer Depression eingesetzt wird. Eine Depression ist ein psychischer Zustand, bei dem sich eine Person über längere Zeiträume, oft über Wochen oder Monate, traurig oder unglücklich fühlt.
Paroxetin kann auch zur Behandlung von Symptomen einer Zwangsstörung, posttraumatischen Belastungsstörung, Panikattacken oder Angstzuständen eingesetzt werden.
Paroxetin ist verschreibungspflichtig und wird in flüssiger Form oder als Tabletten angeboten. Es ist auch unter dem Markennamen Seroxat erhältlich. Sie benötigen in der Regel ein Rezept, um Paroxetin zu kaufen, aber wir können Ihnen Paroxetin nach einer Online-Beurteilung verschreiben.
Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Packungsbeilage von Paroxetin.
Wie es funktioniert
Paoxetin gehört zu einer Gruppe von Antidepressiva, die als selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRIs) bezeichnet werden. SSRIs wirken, indem sie den Serotoninspiegel im Gehirn erhöhen. Serotonin ist ein Neurotransmitter und ist für die Stimmung und das Sozialverhalten verantwortlich. Es wird angenommen, dass durch die Erhöhung des Serotoninspiegels im Gehirn die Auswirkungen der Depression reduziert werden.
SSRIs brauchen eine gewisse Zeit, bis sie zu wirken beginnen, so dass Sie möglicherweise nicht sofort eine Verbesserung Ihrer Symptome bemerken. Es kann zwischen 4 und 6 Wochen dauern, bis Paroxetin zu wirken beginnt.
Bevor Sie es nehmen
Wenn Sie Probleme mit Ihren Nieren, Ihrer Leber oder Ihrem Herzen haben, müssen Sie vor der Einnahme von Paroxetin mit Ihrem Arzt sprechen.
Wenn Sie eine Erkrankung namens Glaukom haben, kann Paroxetin den Druck in Ihren Augen erhöhen. Sie müssen Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie Paroxetin einnehmen, wenn dies auf Sie zutrifft. Wenn Sie eine allergische Reaktion auf Paroxetin oder einen der Inhaltsstoffe hatten, müssen Sie Ihren Arzt darüber informieren, bevor Sie Paroxetin einnehmen, da es für Sie nicht geeignet ist. Sie können Ihnen alternative, besser geeignete Medikamente zur Behandlung Ihrer Symptome geben.
Paroxetin kann Entzugserscheinungen verursachen. Sie dürfen die Einnahme Ihres Arzneimittels zu keinem Zeitpunkt abbrechen, es sei denn, Ihr Arzt hat Ihnen ausdrücklich dazu geraten.
Während der Einnahme von Paroxetin sollten Sie keinen Alkohol konsumieren. Alkohol kann die Nebenwirkungen von Paroxetin verstärken und kann auch dazu führen, dass Sie sich schläfrig oder schläfrig fühlen.
Wenn Sie schwanger sind, müssen Sie vor der Einnahme von Paroxetin mit Ihrem Arzt sprechen. Es ist möglich, dass Paroxetin das Risiko von Geburtsfehlern bei Ihrem Baby erhöhen kann. Ihr Arzt wird entscheiden, ob es für Sie sicher ist, Paroxetin einzunehmen, während Sie schwanger sind. Unter bestimmten Umständen können die Vorteile der Einnahme von Paroxetin während der Schwangerschaft die Risiken überwiegen, aber das wird Ihr Arzt entscheiden müssen. Wenn Sie Epilepsie haben, kann Paroxetin Ihr Risiko für Krampfanfälle erhöhen. Dies ist keine vollständige Liste der Symptome und Bedingungen, die bedeuten können, dass Sie Paroxetin nicht einnehmen können. Sie müssen die Packungsbeilage lesen, bevor Sie Paroxetin einnehmen, um sicherzustellen, dass es für Sie geeignet ist. Wenn Sie Zweifel haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt.
Paroxetin kann mit anderen Medikamenten interagieren. Es ist sehr wichtig, dass Sie mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie Paroxetin einnehmen, wenn einer der folgenden Punkte auf Sie zutrifft. Wenn Sie Monoaminoxidase-Hemmer (MAO-Hemmer), eine seltene Art von Antidepressiva, einnehmen oder eingenommen haben.
Wenn Sie blutverdünnende Medikamente wie Aspirin oder Warfarin oder eine Art von NSAID wie Ibuprofen oder Naproxen einnehmen
Wenn Sie andere SSRI-Antidepressiva wie Citalopram oder Fluoxetin einnehmen – dies kann zu viel Serotonin im Gehirn verursachen, was zu einem Serotonin-Syndrom führen kann
Wenn Sie Medikamente zur Behandlung von Bluthochdruck oder Herzproblemen einnehmen, wie z. B. Metoprolol
Wenn Sie Johanniskraut einnehmen, ein pflanzliches Arzneimittel, das zur Behandlung von Depressionen verwendet wird
Wenn Sie Tamoxifen einnehmen, das zur Behandlung von Fruchtbarkeitsproblemen oder Brustkrebs eingesetzt wird. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Eine vollständige Liste der Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln finden Sie in der Packungsbeilage oder sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um diese zu klären. Dosierungsanleitung
Sie sollten Paroxetin genau nach Anweisung Ihres Arztes einnehmen. Sie dürfen Ihre verordnete Dosis nicht überschreiten Die Dosis, die Sie erhalten, hängt von Ihrem Zustand ab, aber die übliche Anfangsdosis liegt zwischen 10 mg – 20 mg täglich.
Paroxetin wird für Personen unter 18 Jahren nicht empfohlen. Wir verschreiben keine Medikamente an Personen unter 18 Jahren.
Paroxetin sollte einmal täglich, morgens, eingenommen werden. Sie sollten Ihre Tabletten mit Nahrung einnehmen. Schlucken Sie die Tabletten im Ganzen mit reichlich Wasser. Kauen, lutschen oder zerdrücken Sie sie nicht. Ihr Arzt wird Sie beraten, wie lange Sie Paroxetin einnehmen müssen. Dies kann für eine lange Zeit sein, möglicherweise mehrere Monate oder länger. Häufige Nebenwirkungen von Paroxetin
Es ist möglich, dass Paroxetin bei einigen Patienten eine schwere allergische Reaktion hervorruft. Eine schwere allergische Reaktion ist ein Notfall, und wenn Sie eines der folgenden Symptome feststellen, müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen.
Roter oder klumpiger Hautausschlag
Schwellung der Augenlider, des Gesichtsbereichs, der Nase, des Mundes oder der Zunge
Ohnmachtsgefühle oder Bewusstseinsverlust
Schwierigkeiten beim Atmen oder Schlucken
Oxetin kann bei einigen Patienten auch schwerwiegende Nebenwirkungen hervorrufen. Wenn dies bei Ihnen der Fall ist, müssen Sie sofort Ihren Arzt informieren oder in schwereren Fällen Ihr örtliches Krankenhaus oder die Notaufnahme aufsuchen. Diese Nebenwirkungen

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Kaufen Paroxetine in Schweden”

Your email address will not be published.